Grundlegend für ein gesundes Leben und Immunsystem ist eine gesunde Ernährung. Oft geht diese im stressigen Alltag unter – und darunter leiden infolge Körper und Gesundheit. Jedoch spielt gesunde Ernährung für viele Menschen von vornherein eine untergeordnete Rolle. Wir haben deswegen Tipps von myWorld Spar-Expertin Janina Rehbein bekommen, wie man mit kleinem Geldbeutel nachhaltig und gesund kochen kann.

play-rounded-fill

Studie-Familienstudie über gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit

Eine AOK-Studie ergab, dass vor allem die soziale Lage und das Bildungsniveau Essgewohnheiten beeinflussen. Bei den 39 Prozent an Befragten mit einer Hochschulreife wiesen die Ergebnisse auf einen hohen Stellenwert für umweltfreundliche Ernährung, währenddessen diese nur für 23 Prozent an Studienteilnehmerinnen mit Hauptschulabschluss wichtig sind. Eine ungünstige soziale Lage wirkt sich ebenfalls auf negative Essgewohnheiten aus. Janina Rehbein von myWorld Germany findet, dass gesunde, nachhaltige Ernährung bereits im Kindergartenalter den Kleinsten beigebracht werden müsse. Deswegen hat die Spar-Expertin Tipps für die gesunde und nachhaltige Familien-Küche für uns.

Aufgedeckt: So geht gesunder, nachhaltiger Einkauf wirklich

Es muss nicht Bio sein oder vom Spitzenkoch, auch keine teuren Superfoods sind für eine gesunde Ernährung notwendig. Dies erklärt uns Janina Rehbein und deckt dabei einen Mythos über gesunde Ernährung auf, den viele Menschen glauben. Für eine gesunde, günstige Küche braucht es vor allem „frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Eiweiß und gute Fette“, so Rehbein. Einfach Basics also, die jedermann sich leisten kann.

Zero Waste und herbstliche Soul Food

Dabei solle man auch auf regionale als auch saisonale Ware achten. Die langen Transportwege mancher importierter Lebensmittel können diesen nicht wirklich Gutes bringen. Obst und Gemüse, das einmal um die ganze Welt fliegt, hinterlässt zudem keinen guten ökologischen Fußabdruck. Wer beim Händler auf dem Wochenmarkt Produkte aus der Region kauft, der weiß, wo diese herkommen, was drin ist und wie die Lebensmittel entstehen.

 Gesunde, umweltfreundliche Ernährung Dank Planung

Ein weiterer Tipp von der myWorld-Spar-Expertin Rehbein ist eine wöchentliche Planung der Speisen. Man schreibt sich einen Speiseplan, welche gesunden Gerichte auf den Tisch kommen und demnach auch eine Einkaufsliste. So kennt man die Zutaten seiner Gerichte, im Gegensatz zu ungesunder Fast Food. Außerdem vermeidet man auf diese Weise unnötige Einkäufe. Im Herbst rät Janina Rehbein zu leckeren Suppen und Eintöpfen, welche von innen heraus wärmen. Toll daran ist auch, dass man bei diesen Gerichten Essen vorkochen und eingefrieren kann. Wichtig dabei sind die richtigen Küchenhelfer wie Mixer, große Töpfe und Pfannen sowie qualitative Messer. All diese Küchenutensilien müssen dabei nicht teuer sein. Janina Rehbein verweist an dieser Stelle auf das Spar- und Cashback-Portal: „Auf myWorld kann man hochwertige Produkte zu erschwinglichen Preisen finden. Mit dem Cashback Prinzip wird der nächste Einkauf noch günstiger“.

Titel: myWorld Janina Rehbein
Quelle: via myWorld | Pressemitteilung

Zudem zeigt uns Janina Rehbein einen coolen Nachhaltigkeits-Trend, der gleichzeitig eine gesunde Ernährung fördert: Zero Waste. Dabei verwertet man in der Küche auch Gemüsereste, anstatt diese wegzuwerfen. Aus Stängel, Blätter und Schalen kann man leckere Brühen oder Suppen zaubern und sich hier durch den Herbst schlemmen. Beim Kauf von saisonalem Gemüses kann man hier langfristig sparen und dabei die Umwelt schützen. Dazu ist es nie schlecht, wenn man Grundnahrungsmittel wie Reis, Nudeln, Hülsenfrüchte und Co. auf Vorrat zuhause hat. Aus Lebensmittelresten kann man mit solchen Basics und ein paar Gewürzen tolle Speisen kreieren. Echte Soul Food, die nicht viel Geld kostet, lecker schmeckt und Natur und Gesundheit Gutes bringt.

Während der Schwangerschaft spielt Ernährung ebenfalls eine sehr große Rolle – für die Gesundheit der Mutter und des Kindes. Hier haben wir zu diesem Thema einen kleinen Ratgeber.

Weitere Beiträge

Outdoor-Yoga

Frische Luft, klare Gedanken: Outdoor-Yoga

Outdoor-Event

Perfekt gestylt zum Outdoor-Event im Frühling und Sommer

Online-Präsenz

Wie du Ordnung in deine Online-Präsenz bringst

Schlafhygiene

Upgrade für deine Schlafhygiene: Tipps für bessere Erholung

Tee

International Tea Day: Tee im Frühling und Sommer genießen