Titel: Peter pflanzt einen Baum für Dich. Mit jedem vegetarischen oder veganen Burger! Also einfach mal was Gutes für die Umwelt tun! Guten Appetit!
Quelle: via Peter Pane | Pressemitteilung

Große Auswahl an vegetarischen und veganen Burgern

Sicherlich sind Familie und Freunde auch sofort beim Burger-Essen und Bäume-Pflanzen dabei. Die Speisekarte von Peter Pane bietet eine Riesenauswahl an vegetarischen und veganen Burgern, unter der jeder etwas findet. Die „Trüffelfee“ ist z.B. ein beliebter veganer Burger mit Falafel-Erbsen-Bratling, Champignons, Spinat und einer super-feinen Trüffelcreme. Aber auch der „Hüttenzauber“ mit einem veganen Beef-Bratling, ‚Vacon‘ und der White Smoked Sauce lässt das Wasser im Mund zusammen laufen. Die Entscheidung fällt auch bei den vegetarischen Genuss-Varianten nicht leicht. Favorit ist hier der „Nusskuss“, welcher einen vegetarischen Oat-Bratling, Ziegenkäse, Walnusskerne und dazu ein Feigenchutney kombiniert. Auch lecker: Mit dem „Pikanten Peter“ wird so richtig eingeheizt Dank der Jalapeno-Creme.

Weiteres Herzensprojekt von Peter: Ökostrom

Das Bäume-Projekt ist aber nicht das einzige, womit Peter Pane etwas für den Umweltschutz tut. Ein weiteres „Herzensprojekt“ ist die Umstellung auf Ökostrom in den Burger-Restaurants. Seit Anfang Februar 2023 fließt in zahlreichen Filialen der Burger-Kette Strom aus erneuerbaren Energien. Zudem wird versucht, möglichst wenig Strom an sich zu verbrauchen. Um die Restaurants zu optimieren, kümmert sich ein Climate Change-Beauftragter in den einzelnen Grills darum. Peter Pane ist nicht nur ein Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit, sondern auch hinsichtlich seiner Mitarbeiter ein echter Held. Gemeinschaftliches Denken und Handeln wird hier groß geschrieben. Auch die Angestellten beim Premium-Burger-Grill erfahren Hintergrundinfos und Wissen, wodurch Umweltbewusstsein entsteht und pro-aktives Verhalten umgesetzt werden kann.

Nicht zuletzt spricht auch die Vielfalt an vegetarischen und veganen Gerichten auf der Restaurantkarte, welche über die Hälfte aller angebotenen Speisen ausmacht, für Umweltbewusstsein. Dabei setzt Peter Pane auf regionale Produkte für die Gerichte, reduziert stetig Lebensmittelverschwendung und verzichtet auf Verbrennungsmotoren bei Essenslieferungen.

Auf geht’s also, „Iss das Grün“ bei Peter Pane!

Bei all den Burgern sollte man aber auch etwas für die eigene Fitness und Figur tun. Dafür haben wir z.B. in diesem weiteren Beitrag ein paar Tipps, wie man sportlich und fit mit Seilspringen werden kann.

Weitere Beiträge

Effektiver arbeiten und mehr Freizeit gewinnen

Wie du effektiver arbeitest und mehr Freizeit gewinnst

Fußball-Buffet

Köstliches Fußball-Buffet fürs EM-Schauen mit Freunden

Sommer Make-up

Natürliches Sommer Make-up für die warme Jahreszeit

Balkon gestalten

Tipps für die perfekte Balkon-Oase

Haarkuren

Hausgemachte Haarkuren, die Wunder wirken!