Titel: essential-oil
Quelle: monicore via Pixabay | Pixabay License

Jetzt ist die Zeit für Röcke, Shorts, Bikini und Co. Dabei möchte man auch seine glatt rasierten Beine in Szene setzen. Um im Sommer schöne Beine mit perfektem Glanz herzeigen zu können, bieten sich Körperöle an. Diese verpassen den Waden wie auch Oberschenkeln einen schönen Schimmer und sind außerdem ein tolle Feuchtigkeitsspender. Das ist besonders nach der Rasur wichtig, denn das kann die Haut austrocknen und reizen. Ein paar weitere Benefits zeigen wir euch nachfolgend.

play-rounded-fill

Schöne Beine durch Körperöle: Die Vorteile

Wie bereits angesprochen, spenden Körperöle den Beinen Feuchtigkeit. Dies ist besonders nach der Rasur wichtig, weil diese die Haut reizt und austrocknen kann. Öle birken Nährstoffe, je nachdem welches Öl man verwendet, und pflegen die Haut. Wenn Z.B. die Inhaltsstoffe Squalan, Olivenöl, Vitamin E und Arganöl enthalten, kann die Haut fast 24h gut gepflegt werden. Der Schimmer, der durch das Auftragen von Körperölen entsteht, ist teils nur ‚Nebeneffekt‘. Manchmal wird der Glanz aber auch durch Zusätze wie Glitzerpartikel verstärkt. Das ist besonders im Sommer schön, um die Bräune an den Beinen zu unterstreichen. Manche Hautöle verstärken die Sommerbräune auch durch goldene Partikel – und wirken wie ein leichter Selbstbräuner.

Titel: young-woman
Quelle: adamkontor via Pixabay | Pixabay License

Weitere Beiträge

Mode-Highlights: ‚Klein, aber oho‘

Musik in den Ohren: In-Ear-Kopfhörer

Vorsicht bei Schönheits-OPs im Ausland

Ashley Madison: Generation „Nicht-Monogamie“

Kranus-Health: Potenzstörungen und Pornografie