Titel: Sport Zuhause App
Quelle: Karolina Grabowska via Pexels | Pexels Photo License

Mitten im Frühling angekommen, fassen viele den Entschluss mit Sport anzufangen oder wieder durchzustarten. Allerdings kommen uns ab und an Dinge in die Quere, die vom Sport abhalten. Z.B. der Weg ins Fitnessstudio, fehlende Zeit an sich oder auch ein Job mit vielen Reisen. Für all diejenigen, die ähnliche ‚Sport-Schwierigkeiten‘ haben, sind Fitness-Apps für Homeworkouts und Co. die perfekte Lösung.

Fitness- und Sport-Apps gegen die Ausreden

Auf unserem Smartphone tummeln sich viele Apps. Warum dann nicht auch Sport mit einer App machen? Es gibt eine Vielzahl an praktischen Fitness-Apps, die die Sportwilligen beim Training und dessen Auswertung unterstützen und auch motivieren können.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Man kann orts- und zeitunabhängig Sport machen. Eine App oder ein Abonnement kostet überwiegend weniger als die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio. Meistens braucht man nur wenige Utensilien, wie Kopfhörer, eine Fitnessmatte oder Ähnliches. Man kann seine Sporteinheiten tracken und sich so gezielt selbst vermessen, Fortschritte dokumentieren und ausbauen.

Weitere Beiträge

How to: Sneaker waschen

Hungerstoffwechsel: Wie man ihn erkennen und beheben kann

Kalorien sparen mit diesen Grill-Hacks

Anti-Redness: Rötungen ausgleichen

Social Love im Club: 10-jähriges Jubiläum im Gibson