Titel: Make-Up
Quelle: Mikhail Nilov via Pexels | Pexels Photo License

Für das neue Jahr hat man sich vielleicht so einige Vorsätze und Ziele gesetzt. Wir haben auch ein paar To-Dos und Must-Haves für 2023 – aber dabei dreht sich alles um die Schönheit. Unsere Beauty-Duties sind Pflichtprogramm, werden jedoch sicherlich leicht fallen. Neues und Altes begegnet uns in diesem Jahr.

play-rounded-fill

Beauty-Duties rund um die Haare

Im neuen Jahr heißt es auch neue Frisuren. Zunächst einmal verändert sich die Haarfarbe. Im Trend sind ab Sofort warme Farben, wobei es egal ist, ob braun oder blond. Matte Honigfarben wie Karamellbraun oder einem natürlichen Blond sind in. Verabschieden tun wir uns von grellem, weißem Blond. Auch der Schnitt soll sich ändern: Der Pixie-Cut kommt zurück. Kurze Haare sind seit Längerem wieder beliebt, jetzt wird es tatsächlich noch kürzer – praktisch und zugleich sexy, wenn richtig gestylet. Außerdem: Die Curtain Bangs aus 2022 werden reformiert und zwar ebenfalls in eine kürzere Version. Baby Curtain Bangs lieben wir nun und tragen sie gerne mit Mittelscheitel, auf die Seite geföhnt.

Weitere Beiträge

Parfüms für den Frühling

Frühlingsduft: Die besten Parfüms, um die Saison einzuläuten

chemische Peelings

Chemisches Peeling: Ein Must-have für deine Hautpflege?

Frühlingskräuter

Frühlingskräuter: Natürliche Heilkraft für dein Wohlbefinden

Tragekomfort im Frühling

Tragekomfort im Frühling: Die besten Materialien

Frühlingsplaylist

Frühlingsplaylist: Klänge für sonnige Tage und laue Nächte!