Titel: Ginseng
Quelle: markroad1230 via Pixabay | Pixabay License

Jetzt kommt die Zeit, in der es nicht selten stressig wird: Vor Weihnachten stehen oft Jahresabschluss-Projekte an und Weihnachtsfeiern, die es auch im Privaten zu besuchen gibt. Unser Körper wird zahlreichen Stressfaktoren ausgesetzt. Darunter leidet unser Immunsystem. Doch dem möchte Widerstand geleistet werden und zwar mit Ginseng. Mehr zur Wirkkraft und dem Einsatz der Powerwurzel im Folgenden.

Was ist Ginseng?

Ginseng ist eine Wurzel, die an sich weiß ist und ihre Farbe auch behält, wenn man sie wäscht und trocknet. Wenn man Ginseng jedoch schonend dämpft, färbt sich die Heilpflanze rot und entwickelt außerdem die wertvollen Ginsenoside. Das Adaptogen, welches eine Heilpflanze beschreibt, übt eine beruhigende und zugleich anregende Wirkung aus. Dem Namen nach, der vom englischen Wort „adapt“ stammt, passt sich die Wurzel an.

Die Wirkung der Wunder-Wurzel

Ginseng kann demnach den Körper sowie Geist und Seele stärken, aber zugleich auch „runterfahren“, entspannen. Dafür sind die Ginsenoside verantwortlich. Von diesen können welche den Kreislauf und das Leistungsvermögen anregen. Andere üben die beruhigende Wirkung aus und kämpfen so gegen Stress an. Das heißt, manche Ginsenoside reduzieren Stresshormone, indem sie deren Produktion hindern und vorhandene abbauen. Dadurch ist unser Immunsystem (schneller) wieder fit bzw. von vornherein gestärkt.

Weitere Beiträge

Zuckerfrei Genießen an Weihnachten

finanz-heldinnen

Eisbaden für Schönheit & Gesundheit

Die virtuelle Weihnachtsfeier

Sport bei kalten Temperaturen im Winter