Fashion Week Mailand Frühjahr-Sommer 2017

Hippie-Style und Boho Chic werden bei Roberto Cavalli im Frühjahr-Sommer 2017 zu einer Patchwork-Familie, in der die Harmonie stimmt. Hier vereinen sich Einflüsse verschiedener Epochen und Kulturen: Von den Geweben der Navajo- und Apachenstämme bis hin zu Kimonos, Einflüssen des Rock’n’Roll, viktorianischen Elementen sowie ägyptischen Textilien – gekonnt erweckt Creative Director Peter Dundas mit der Kollektion eine bunte Mischung zum Leben, die mit Kontrasten spielt und unerwartete stilistische Kombinationen zu Tage fördert. Hier reichen Jacquard, Samt und Jeans einander die Hand, während klobige Plateauschuhe zum tief blickenden Stufenkleid getragen werden.
Federn, Quasten, Fransen, Seidentücher, Schlaghosen und Ponchos dürfen in dieser Szenerie natürlich auch nicht fehlen. Die Farben strotzen mit Sonnengelb, kräftigem Orange und  üppigem Violett nur so vor Lebendigkeit. Auch Gold schwingt hier und da mit.

Weitere Beiträge

FEATURED

RIA – Die neue RnB-Stimme aus Darmstadt und Berlin

FEATURED

Von der Wüste bis in den Wald – Heilpflanzen der Welt

FEATURED

Erdbeerliebe: Leckere Windbeutel- Kreation mit Ingwersahne und Erdbeeren

FEATURED

Wann ist Sex schlecht? Das sind die Gründe für Frauen und Männer!

Schnäppchenjagd will auch in Corona-Zeiten geplant sein