„No-Make-up“ Look

Titel: „No-Make-up“ Look
Quelle: Shiny Diamond via Pexels | Pexels Photo License

In einer Welt, die oft von intensiven Make-up Trends dominiert wird, erstrahlt der „No-Make-up“ Look als Zeichen der Natürlichkeit. Er ist nicht umsonst seit vielen Jahren im Trend und betont: weniger ist mehr. Gerade zum Start ins neue Jahr bietet dieser Look die perfekte Möglichkeit, frisch und strahlend auszusehen, ohne dabei Stunden vor dem Spiegel zu verbringen. Wir verraten dir, wie der „No-Make-up“ Look funktioniert und welche Produkte du dafür benötigst.

video
play-rounded-fill

Der No-Make-up Look: Natürliche Schönheit im Trend

Hier geht es nicht darum, auf jegliches Make-up zu verzichten, sondern vielmehr darum, dezente Produkte zu wählen, die deine natürlichen Vorzüge hervorheben und dich frisch und ausgeschlafen aussehen lassen. Lass uns einen Blick auf die wichtigsten Schritte werfen:

Ein ebenmäßiger & strahlender Teint als Ausgangspunkt

Für den perfekten „No-Make-up“ Look eignet sich eine leichte, schwerelose Foundation besonders gut. Diese verschmilzt nahezu unsichtbar mit deiner Haut. Der Fokus liegt nicht auf einer vollständigen Abdeckung, sondern darauf, deine Haut frisch und natürlich strahlen zu lassen. Auch eine getönte Tagescreme ist perfekt für den Trendlook geeignet. 

Augenaufschlag mit Natürlichkeit

Im „No-Make-up“ Look treten die Augen eher in den Hintergrund. Mit einer Wimpernzange, Mascara und optional einem dezenten Lidschatten erzielst du einen natürlichen Augenaufschlag. Weniger ist auch hier mehr: Hierfür verleiht dir eine Wimperntusche in einem Braunton einen besonders natürlichen Ausdruck.

„No-Make-up“ Look Titel: „No-Make-up“ Look
Quelle: Shiny Diamond via Pexels | Pexels Photo License

All eyes on our brows: Augenbrauen im Fokus

Natürliche definierte Augenbrauen sind der Schlüssel zum „No-Make-up“ Look. Verwende transparentes Augenbrauengel oder spezielle Augenbrauenseife, um die Härchen nach oben zu bürsten und sie zu fixieren. Kleine Lücken kannst du mit einem feinen Augenbrauenstift auffüllen.

Frische Akzente: Natürliche Apfelbäckchen zaubern

Ein Hauch von Rouge verleiht deinem Gesicht eine natürliche Frische. Trage das Produkt entlang deiner Wangenknochen auf, wie  wenn du natürlich erröten würdest. Braun- oder Rosé-Töne eignen sich besonders gut für den Trendlook, da sie ein unaufdringliches, natürliches Finish zaubern.

Dezent verführerische Lippen

Lippenprodukte in Nude-Farben sind ein Must-have für den „No-Make-up“ Look. Nutze einen sanften Lipbalm oder einen dezenten Lipgloss in einer Nuance, die sich harmonisch an die natürliche Farbe deiner Lippen anschmiegt. So betonst du die Konturen deiner Lippen auf unaufdringliche Weise. Denn im No-Make-up Look geht es nicht darum, zu verbergen, sondern vielmehr darum, die eigene Schönheit erstrahlen zu lassen.

„No-Make-up“ Look Titel: „No-Make-up“ Look
Quelle: Antoni Shkraba via Pexels | Pexels Photo License

Pflege-Ritual für strahlende Natürlichkeit 

Damit der „No-Make-up“ Look seine volle Wirkung entfalten kann, ist eine gesunde Haut unerlässlich. Pflege deine Haut mit einer auf sie abgestimmten Routine, inklusive einer Feuchtigkeitscreme und Sonnenschutz – auch im Winter! Hiermit schaffst du die ideale Grundlage für einen ebenmäßigen und ungeschminkt aussehenden Teint.

Natürlich schön ins neue Jahr starten – Mit diesem Trendlook kein Problem! Der „No-Make-up“ Look ist eine zeitsparende und unkomplizierte Möglichkeit, deine natürliche Schönheit zu betonen. Mit wenigen Produkten und einfachen Techniken zauberst du im Handumdrehen einen Look, der garantiert zu jedem, unabhängig vom Hauttyp oder Alter, passt.

Falls du auch nach Silvester noch nach funkelnden Looks suchst, haben wir hier tolle Glitzer Make-up Inspiration für dich!

Weitere Beiträge

Outdoor-Event

Perfekt gestylt zum Outdoor-Event im Frühling und Sommer

Online-Präsenz

Wie du Ordnung in deine Online-Präsenz bringst

Schlafhygiene

Upgrade für deine Schlafhygiene: Tipps für bessere Erholung

Tee

International Tea Day: Tee im Frühling und Sommer genießen

Avocado in den Wechseljahren

5 Gründe, warum jede Frau in den Wechseljahren regelmäßig Avocados essen sollte