SV Darmstadt-Stürmer kämpft gegen die Pelzindustrie


Ich trage keinen Pelz, ich trage Bart”: Marco Sailer fällt auf – der Stürmer des SV Darmstadt 98 hat nicht nur den üppigsten Vollbart der Bundesliga, sondern auch ein großes Herz für Tiere. Seit knapp einem Jahr lebt der 30-Jährige vegan. Nun zeigt sich Sailer in der neuen Kampagne der Tierrechtsorganisation PETA. Der Claim: “So trägt Mann Pelz”. Im dazugehörigen Making-of-Video spricht der Profifußballer über die untragbaren Zustände auf Pelzfarmen und erklärt, warum Österreich und Großbritannien Deutschland einiges voraushaben.
“Die Tiere auf Pelzfarmen verbringen ihr gesamtes Leben in kleinen, zugigen Käfigen, um dann per analem Stromschlag oder Genickbruch getötet zu werden”, so Marco Sailer. “Deutschland muss es endlich Österreich und Großbritannien gleichtun und die letzten verbliebenen Nerzfarmen schließen. Wer den Pelzlook mag, soll Kunstpelz wählen. Die Industrie ist heute so weit, dass niemand mehr eine Entschuldigung dafür hat, Tiere an Körper oder Kragen zu tragen.”
Derzeit gibt es noch acht Nerzfarmen in Deutschland, die die geltende Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung seit Jahren missachten. Nach einem 2015 vom Bundesrat initiierten Gesetzesentwurf gegen die Pelztierhaltung in Deutschland soll sich der Bundestag in diesem Jahr mit dem Tierschutzvorhaben befassen. PETA hat die Bundestagsabgeordneten aller Parteien um Zustimmung und schnelle Umsetzung des Pelzfarmverbots gebeten.
Jeder einzelne Verbraucher kann den Tieren helfen, indem er sich dafür entscheidet, Pelz weder zu kaufen noch zu tragen. Verantwortungsvolle Modedesigner wie Stella McCartney, Tommy Hilfiger und Calvin Klein präsentieren bereits pelzfreie Kollektionen und setzen damit Trends.

Weitere Informationen: 
PETA.de/Marco-Sailer
PETA.de/Pelzfarmverbot
Pelz.PETA.de

 

Weitere Beiträge

FEATURED

Die neue Lust auf Leben: Nachfrage nach Reisen und Mode steigt deutlich

FEATURED

#GemeinsamFitGesund-Aktion: Mrs.Sporty macht Frauen fit nach dem Lockdown

FEATURED

Musiktip: Madeline Juno mit ihrer neuen Single “Tu was du willst”

FEATURED

Urban Farming: Städtisches Obst und Gemüse hoch im Kurs

FEATURED
Eukalyptus

Super-Scent Eukalyptus