Im Laufe ihres Lebens denkt fast jede Frau einmal über das Kinder kriegen nach. Wovon Kinderwunsch und der passende Zeitpunkt abhängig gemacht werden, ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Mit dem richtigen Partner an der Seite, kann die Entscheidung unter Umständen sehr schnell fallen. Auch fernab vom Kinder kriegen ist es für eine Frau immer von Vorteil, ihren eigenen Zyklus zu kennen. Sei es zur natürlichen Verhütung, oder eben um den Kinderwunsch zu erfüllen. Bei einigen Paaren geht es ganz schnell, bei anderen dauert es ewig, oder klappt gar nicht. So eigenständig und individuell wie jede Frau, ist eben auch ihr Zyklus.

Diesem Thema hat sich VivoSensMedical bereits 2011 verschrieben und die erste Generation des OvulaRings entwickelt. OvulaRing ist ein patentiertes und europaweit zugelassenes Medizinprodukt, um den weiblichen Zyklus auf Basis von hochauflösender Körperkerntemperaturmessung vollständig zu erfassen und darauf basierende Aussagen zur individuellen Zyklusgesundheit zu treffen. Mit über 20.000 vollständig aufgezeichneten Zyklen, verfügt die VivoSensMedical über die weltweit größte Datenbank an kontinuierlich gemessener Körperkerntemperatur. Einige gesetzliche Krankenkassen übernehmen sogar bereits die Kosten für den OvulaRing.

Die neue Produktgeneration OvulaRing+ macht es Frauen noch einfacher, ihren Zyklus zu verfolgen, zu analysieren und ihren Kinderwunsch zu erfüllen. Im Gegensatz zu den Vorgängermodellen benötigt OvulaRing+ lediglich noch das Smartphone, um Daten auslesen zu können. Die App is kostenlos für sämtliche iOS-Geräte verfügbar, die Android-Version folgt im Herbst. OvulaRing+ ist ab einem Preis von 240,00 Euro im Handel erhältlich.

Femme.de verlost einen OvulaRing der neuesten Generation an eine glückliche Userin mit Kinder- oder Verhütungswunsch. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist euch in die folgende Gewinnspielmaske einzutragen.

Dieses Formular ist nicht mehr offen für weitere Einträge.

Das Gewinnspiel endet am 31.08. um 23:59 Uhr!

Weitere Beiträge

Annemarie Börlind und Influencerin Farina Opoku

Multiple Sklerose und Ernährung

Heike Kleen – „Geständnisse einer Teilzeitfeministin“

Sport in der City

Automobilbranche: Eine erfolgreiche Frau im Vorstand