Titel: Frauen Zusammenhalt
Quelle: Tima Miroshnichenko via Pexels | Pexels Photo License

„Support ist kein Mord“ – ein Spruch, der vor allem von Influencerinnen aus der Social Media-Welt bekannt ist. Aber auch wahr ist. Besonders wir Frauen sollten uns gegenseitig viel mehr unterstützen als in Konkurrenzkampf zu gehen. Genau dieses Ziel hat die Initiative Frauen100 inne, welche Frauen aus unterschiedlichen professionellen Bereichen zusammenbringt.

play-rounded-fill

Frauen100: Frauen aus allen Branchen vereint

Das Netzwerk Frauen100 ist im Jahr 2021 entstanden und publik geworden. Dahinter stehen die Initiatorinnen und Gründerinnen Janina Hell und Felicitas Karrer. Die Intention der beiden Gründerinnen ist es, mit ihrer Initiative Frauen aus diversen Branchen und Berufen zusammen zu bringen, um sich austauschen und gegenseitigen Support leisten zu können. Dabei kommen Persönlichkeiten aus der Wirtschaft, den Medien, der Politik, dem Sport und der Unterhaltungsbranche zusammen. Frauen100 soll die Anlaufstelle für alle Frauen sein, die aus ihrem Berufskontext hinaus über vor allem für sie selbst im Kontext der Gesellschaft usw. relevante Themen zu diskutieren.

Bewusstsein schaffen, Empowerment stärken

Im Netzwerk Frauen100 sind jetzt schon über 500 zahlreiche Persönlichkeiten jeglicher Bereiche, parteiübergreifend, die zukunftsorientiert denken, aber auch handeln wollen. Der Austausch über feministische Angelegenheiten ist zentral sowie die Stärkung der Frau in unserer immer noch stark männlich geprägten Gesellschaft, in der leider noch immer viele Ungerechtigkeiten herrschen.

Titel: Frauen Zusammenhalt
Quelle: Polina Kovaleva via Pexels | Pexels Photo License

Vergangenes Frauen100-Event im Juli

Im Juli hatte ein Netzwerk-Event stattgefunden, bei dem das zentrale Diskussionsthema Frauensolidarität war – welche in diesem Kontext gelebt wurde. Vor Ort waren Leaderinnen aus ganz Deutschland. Moderiert wurde die Veranstaltung von Collien Ulmen-Fernandes, welche in ihrer Ansprache betonte, wie wichtig es sei, Frauen auch außerhalb des Events in den Fokus zu rücken. Vertreten waren auch Prominente wie Diana zur Löwen und weitere Gründerinnen, die über das Gründen, Unternehmertum, Finanzen usw. sprachen. Auch das Thema Machtmissbrauch ist von Journalistin Maike Backhaus aufgenommen worden.

Wir empfehlen euch, einen Blick in den Blog von Frauen100 zu werden und um über kommende Events auf dem Laufenden zu sein, der Initiative auf Instagram zu folgen. Denn: Support und Frauensolidarität ist das Einzige, was Veränderung bringen kann.

Passend zum Thema: Den Blick der Frau annehmen ist das, was viele in dieser Welt nicht können oder wollen. Mehr zum Umdenk-Trend „Female Gaze“ gibt es hier im Beitrag.

Weitere Beiträge

Parfüms für den Frühling

Frühlingsduft: Die besten Parfüms, um die Saison einzuläuten

chemische Peelings

Chemisches Peeling: Ein Must-have für deine Hautpflege?

Frühlingskräuter

Frühlingskräuter: Natürliche Heilkraft für dein Wohlbefinden

Tragekomfort im Frühling

Tragekomfort im Frühling: Die besten Materialien

Frühlingsplaylist

Frühlingsplaylist: Klänge für sonnige Tage und laue Nächte!