Fashion Week New York Herbst-Winter 2017-2018

Christiano Siriano hat eine Botschaft – und seine Kollektion „People are people“ ist nur ein weiterer Ausdruck seines Engagements für die Vielfalt in der Modewelt und ein positives Körpergefühl. Auch dieses Mal ließ der Designer Mannequins verschiedener Körperformen und -größen sowie Hautfarben über den Laufsteg schreiten. Alek Wek eröffnete die beeindruckende Show und zog mit ihrem burgundfarbenen Fransen-Dress alle Blicke auf sich.

„Zu meiner Herbst-Kollektion 2017 inspirierten mich die Sandsteinformationen des Valley Fire State Parks“, erklärt Christian Siriano. Und tatsächlich erinnern die Entwürfe an das beeindruckende Werk der Natur: Pantsuits, Overalls, Abendkleider und sexy Dresses zeigen die üppige, goldene Farbpalette des Parks, unter die sich auch rötlich braune Herbstnuancen mischen. Die Stoffe umspielen die Silhouette und schmiegen sich an die Haut. Samt und Seide stehen für ein luxuriöses Tragegefühl.
Wie sehr Siriano hinter seiner Botschaft steht, zeigt auch ein schlichtes schwarzes T-Shirt, das ebendiese abdruckt.
Quelle: Pressemitteilung

Weitere Beiträge

Back_To_School

Teurer Schulanfang mit Corona – worauf Eltern dieses Jahr achten sollten

Kiss Me Kosher!

Filmtipp der Woche: Kiss Me Kosher!

FEATURED

Letzte Chance auf das CHROME-Gewinnspiel auf Travelseeker

FEATURED

Die perfekten Sandalen, dazu trendige KEEN Together Masken. Das Femme.de Sommer Gewinnspiel kann losgehen!

FEATURED

Von Bauchgefühl bis Social Distancing – Tips zum Dating trotz Corona