Titel: Gesicht Rot
Quelle: https://www.pexels.com/de-de/@ggretratos/ via Pexels | Pexels Photo License

Rötungen im Gesicht können für die Betroffenen sehr unangenehm sein. Das Abdecken mit herkömmlichem Make-Up oder Concealer ist oftmals sinnlos und kann die Röte nicht überdecken. Rötungen können verschiedene Ursachen haben, die wir uns zunächst anschauen, und im Anschluss geeignete Anti-Redness-Produkte vorstellen.

play-rounded-fill

Verschiedene ‚Arten‘ von Rötungen

Wahrscheinlich kennt es jeder: Es passiert etwas Peinliches und man läuft rot an. Oder man ist sportlich aktiv und wird im Gesicht ganz rot vor Anstrengung. Auch in stressigen Situationen, wenn wir unter Druck stehen oder uns selbst Druck machen, färbt sich unser Gesicht teils rötlich. Dies sind ganz normale Vorkommnisse. Unser Herz-Kreislauf-System pumpt in diesen Momenten mehr Blut durch den Körper, das Ergebnis: Rote Bäckchen und Köpfe. Anders hingegen sind Krankheiten wie z.B. Rosazea, eine chronische Erkrankung, die meist bei blonden und rothaarigen Menschen ab 30 auftritt. Der Ursprung der Krankheit ist bislang unbekannt.

Weitere Beiträge

Neu: Praktische Haushaltshelfer von MEDION®

Kranus Edera: Digitale Gesundheitsanwendung bei Männern beliebt

Dagsmejan Pyjamas für einen guten Schlaf

Bumble-Studie über ‚Lowkey‘-Dates

‚Gesunde Schönheit’ mit Beauty-Infusion