Titel: Forbes
Quelle: StockSnap via Pixabay | Pixabay License

Xenia Adonts Anfänge auf Instagram

Vor fünf Jahren fing Xenia Adonts Karriere als Influencerin auf Instagram an. Damals veröffentlichte sie Beiträge als @xeniaoverdose zu Reise-, Ernährung- und Fitnessthemen, neben dem Hauptfokus auf Fashion. Später ging „normale“ Mode über in High Fashion und mit dieser Neuorientierung in ihren Inhalten zog Xenia nach Paris um. Die 30-Jährige ist mittlerweile nicht mehr aus der Front-Row der bekanntesten Designer auf Fashion-Weeks wegzudenken. Sie hat es geschafft, was viele sich wünschen: Die große Karriere als Influencerin im Bereich Fashion.

Titel: People
Quelle: StockSnap via Pixabay | Pixabay License

Gründung von “Attire – The Studio”

Allerdings kommt jeder, der eine große Reichweite und Ruhm auf Instagram erlangt hat, an den Punkt, sich aufgrund der Vielzahl an Followern weiter zu entwickeln. Und diese Business-Entwicklung ist meist hin zum Thema Branding. Sich selbst zur Marke machen, aber auch eigene Produkte anbieten, ist das, was die meisten Größen auf Instagram tun. So auch Xenia. Ende 2019 gründete die Jungunternehmerin ihr eigenes Modelabel „Attire – The Studio“ und setzt dabei auf Nachhaltigkeit. Angefangen beim Namen der Marke, „Attire“, was so viel wie zeitlose Kleidung heißen soll und somit eine gewisse Langlebigkeit mit sich bringt, ist es Adonts wichtig, nachhaltig zu produzieren. Dabei geht die Marke dem Ansatz der Transparenz nach. So findet man im Online-Shop eine genaue Materialbeschreibung und Infos zu Herstellungsprozessen, sowie einen Overview zur Preiszusammensetzung. Besonders herausragend ist hinsichtlich des Materials, dass kein Plastik in den Kollektionen verwendet wird.

Das Unternehmen der Fashionista erwartet dieses Jahr einen Anstieg von ca. 1,2 Millionen US-Dollar. Ihren Erfolg feiert sie nun mit ihrem Platz auf der Forbes „30 under 30“-Liste – und ist zu Recht sehr stolz darauf.

Xenia strahlt als junge Frau und Unternehmerin eine gewisse Vorbildfunktion aus. Wer sich nun inspiriert fühlt und seine Finanzen vorantreiben möchte, der sollte sich einmal unseren Artikel zur Geldanlage in Fonds anschauen.

Weitere Beiträge

Zuckerfrei Genießen an Weihnachten

finanz-heldinnen

Eisbaden für Schönheit & Gesundheit

Die virtuelle Weihnachtsfeier

Sport bei kalten Temperaturen im Winter