Titel: Italien Mode
Quelle: Studio Voyager via Pexels | Pexels Photo License

Italien ist nicht nur eins der beliebtesten Urlaubsländer für uns Deutsche, sondern überzeugt uns auch mit seiner Mode. Der Italo-Vibe der Fashion ist eine Zusammensetzung aus Eleganz, Extravaganz, ein lockeres, fröhliches Lebensgefühl und der Sinn für Schönes. Die folgenden Trends und Inspirationen aus der italienischen Mode bringen La Dolce Vita in den Sommer 2023.

play-rounded-fill

Italo-Vibes: Der Alltags-Look der Italienerinnen

Bei den italienischen Damen ist ein beliebter Alltags-Look die Kombination aus Midi-Rock, Top oder Body und dazu Sandalen und eine kleine Handtasche. Accessoires wie ein Einstecktuch oder Highlights wie auffällige Farben, die absolut purer Italo-Vibe sind, machen auch Everyday-Outfits ausgefallen. Besonders die kräftigen Töne wie Pink, Rot, Blau und Gelb können wir uns von den Italienerinnen abschauen. Neben diesem Look tragen die Nachbarinnen auch gerne Kleider, wie es sich auch für Südländer anbietet. Ins Office sind vor allem Hosenanzüge beliebt. Italienische Damenmode ist nämlich auf der einen Seite sehr feminin, auf der anderen Seite zeigen die „belle donne“ auch gerne ihre weibliche Power.

Die Essentials für den Italo-Mode-Vibe

Wahre Must-Haves für den echten Italo-Mode-Vibe sind große Sonnenbrillen. Dazu ein ausgefallenes Paar Schuhe, am besten mit Absatz. Bereits erwähnt haben wir die femininen Styles, womit auch der Fokus auf figurbetonter Mode liegt. Was ebenfalls nicht fehlen darf, ist schicke Unterwäsche, die für Selbstvertrauen und Sexyness sorgt. Somit ist ein Outfit im italienischen Mode-Stile immer geprägt von Selbstbewusstsein, Lebensfreude und Woman-Power.

Titel: Prada
Quelle: ming chow via Pexels | Pexels Photo License

Designer aus Bella Italia

Dementsprechend hat Italien auch welche der größten und bekanntesten Modehäuser. Man kennt dabei vor allem Gucci (nicht zuletzt wegen dem Spielfilm mit Lady Gaga), Dolce & Gabbana, Valentino und Versace. Aber auch Bottega Veneta, Armani, Prada und Roberto Cavallli sind (fast) jeder und jedem ein Begriff. Dabei handelt es sich um die Luxusmarken. Bezahlbarer hingegen sind z.B. Benetton oder La Strada. Bei uns auch bekannte Unterwäsche-Marken wie Calzedonia und Intimissimi. Unter „Pronto Moda“ versteht man Fast Fashion, wie man bei uns H&M usw. kennt. Hier gibt es z.B. Terranova und Rinascimento. Wer im Italien-Urlaub ist, sollte sich unbedingt mal in kleineren Boutiquen umschauen. Diese bieten oftmals die ‚wahre‘ Italo-Mode an und man kann echte Schätze und schöne Souvenirs finden.

Wer für den Urlaub noch Bikinis shoppen möchte, der sollte sich hier im Beitrag die aktuellen Beachwear-Trends anschauen. Damit geht es dann direkt an die italienische Adria oder den Lago Maggiore zum Sonnen.

Weitere Beiträge

Warmluftbürste für perfektes Volumen

Mit dieser Warmluftbürste zum perfekten Volumen

Kleine Gesten

Kleine Gesten, große Liebe: So stärkst du deine Beziehung

Duftkerzen von dm

Duftkerzenzauber für das ganze Jahr: Lieblinge von dm 

Haarreifen-Trends

Von Blair Waldorf inspiriert: Haarreifen-Trends, die begeistern

Nagellack blitzschnell trocknen

Bye-bye Wartezeit: Nagellack blitzschnell trocknen