Titel: Hautpflegeprodukte
Quelle: Alesia kozik via Pexels | Pexels Photo License

Mit dem Einbruch der kalten Jahreszeit müssen wir nicht nur unsere Kleidung wechseln. Auch unsere Haut hat andere Ansprüche als im warmen Sommer und benötigt dementsprechende Produkte. Wir decken nachfolgend zuerst die Problematiken auf und geben dann hilfreiche Tipps in Sachen Hautpflege-Produkte.

Was unsere Haut aktuell strapaziert

Zentrale Zonen in unserem Gesicht, die nun vermehrt Pflege benötigen, sind allen voran die Lippen. Diese werden in der kalten Jahreszeit schnell trocken und spröde. Dadurch entstehen teilweise rissige Lippen, die nicht nur unschön sind, sondern auch schmerzen. Aber auch unsere Gesichtshaut an sich leidet unter Trockenheit durch die kalte Luft, den Wind und Schnee. Die Heizungsluft in Räumen ist zudem nicht gut für unseren Teint.

Um den Strapazen der Saison entgegen zu wirken, gibt es einige verwöhnende Hautpflege-Produkte, die dieses Jahr in unserem Badschrank nicht fehlen dürfen.

Weitere Beiträge

Zuckerfrei Genießen an Weihnachten

finanz-heldinnen

Eisbaden für Schönheit & Gesundheit

Die virtuelle Weihnachtsfeier

Sport bei kalten Temperaturen im Winter