Titel: Ernährung Gesundheit Abnahme
Quelle: Yaroslav Shuraev via Pexels | Pexels Photo License

Der eigene Körper ist etwas ganz Individuelles und so reagiert jeder anders auf den ‚Kraftstoff‘, d.h. die Lebensmittel, die wir zu uns nehmen. Was dem einem gut tut, ist für den andren ein gesundheitliches Problem. Heutzutage werden viele Menschen z.B. von Unverträglichkeiten geplagt, die zu Blähbäuchen und Co. führen. Andere gehen einem sportlichen Hobby nach und möchten hierbei ihre Leistung steigern. All dies ist abhängig davon, wie unser Körper auf die Nahrung reagiert, die wir ihm zuführen. Mit einer Blutabnahme als Selbsttest kann man hierbei die Gesundheit und das Wellbeing in die eigene Hand nehmen. Ein Anbieter für solche Tests ist Lykon.

play-rounded-fill

Mit Lykon Selbsttest individuelles Abnehmen möglich

Gene wirken sich maßgeblich auf unseren Körper und somit auch auf unser individuelles Gewicht aus. Über das Blut erhält man wertvolle Informationen bezüglich seiner DNA. Da Ernährung und Genetik (sowie der Schlaf und Umwelteinflüsse) maßgeblich zusammenhängen, ist es wichtig zu wissen, welche Lebensmittel für einen selbst gut sind und welche weniger oder gar nicht. Dementsprechend kann man das Abnehmen kontrolliert und systematisch angehen.

Das Start-Up Lykon aus Berlin hat hierfür auf wissenschaftlicher Basis und mit Experten aus der Medizin sowie Ernährungswissenschaften Selbsttests entwickelt, mit denen man eigenständig von zuhause aus eine Blutanalyse vornehmen kann. Über einen Bluttest erhält man Auskunft über den aktuellen Gesundheitszustand und kann mittels der DNA-Analyse herausfinden, was für ein Stoffwechseltyp man ist. Auf diese Weise kann man seine Ernährung individuell anpassen und die Abnahme selbst in die Hand nehmen. Man muss sich nicht wundern, warum man keine Kilos verliert oder warum der Jojo-Effekt nach gewisser Zeit einschlägt. Auch zur Steigerung von persönlicher Leistung beim Sport ist ein solcher Selbsttest zur Überprüfung des Blutbildes sinnvoll. Auch bei Symptomen, die auf Unverträglichkeiten hinweisen, kann der spezielle „Food Reaction“-Selbsttest  von Lykon Abhilfe schaffen.

Titel: Ernährung Gesundheit
Quelle: Oleksandr Canary Islands via Pexels | Pexels Photo License

Der Selbsttest von Lykon: Was erwartet einen?

Wenn man sich den „DNA Slim“-Selbsttest-Set von Lykon bestellt, bekommt man ein Test-Kit mit Anleitung geliefert. Mit dem Bluttest nimmt man sich selbst Blut ab, bequem von zuhause aus, wann man möchte, und schickt diese Probe dann ein zu den geprüften Laboren. Dabei werden 120 Parameter getestet. Der Selbsttest zielt darauf ab, den Stoffwechseltyp zu bestimmen, dem man zugehörig ist. So kann man herausfinden, wie man dauerhaft abnehmen kann. Die Ergebnisse werden einem in einer klaren und gut verständlichen Darstellung übermittelt. Im Ergebnisbericht stehen auch konkrete Ernährungs- sowie Handlungsempfehlungen, bei deren Anwendung sich die Blutwerte verbessern und mögliche Mangelerscheinungen beseitigt werden sollen. Außerdem kann man sich mit den Ergebnissen an Ernährungsexperten wenden, der einen berät.

Zum Halten des Gewichts gibt es den „Weight Balance“-Selbsttest. Hier werden fünf Hormone getestet, die sich auf den Stoffwechsel und somit das Körpergewicht auswirken können. Ebenfalls werden Blutwerte dabei untersucht, die Infos über das Kardiosystem, also Herz-Kreislauf, liefern.

Pro-Tipp: Mal informieren und bei der Krankenkasse nachfragen, denn manche Kassen übernehmen die Kosten für den Selbsttest.

Einen weiteren Beitrag im Bereich Mental Health gibt es hier. Darin geht es um das Problem des Kinkeepings – wenn Beziehungspflege krank macht.

Weitere Beiträge

Frühlingsplaylist

Frühlingsplaylist: Klänge für sonnige Tage und laue Nächte!

Picknick

Frühlingsfrische Genüsse: Picknick im Park

Frühlingshochzeit

Frühlingshochzeit: So findest du das perfekte Outfit als Gast

Lesestunden im Garten

Die besten Bücher für entspannte Lesestunden im Garten

Wimpernlifting

Wimpernlifting in Sekunden: Dieses Produkt erobert TikTok