Titel: Jumping rope
Quelle: thekgpgroup via Pixabay | Pixabay License

Es ist seit der Corona-Pandemie ein absoluter Fitness-Trend geworden: Das Seilspringen. Richtig gelesen, was Kinder in ihrer Freizeit mit Freunden machen, ist auch für die ältere Generation eine super Sport-Aktivität. Ein effektives Workout, das man easy von Zuhause aus, bzw. wo auch immer man gerade ist, machen kann. Das kleine, leichte ‚Sport-Instrument‘ ist super-praktisch für eine Cardio-Einheit im Garten oder sogar im Wohnzimmer. Deswegen hat es während Corona auch extrem an Beliebtheit gewonnen, als alle(s) im Lockdown war. Man muss erst ein wenig üben und Kondition aufbauen, aber dann macht das Springen richtig Spaß.

play-rounded-fill

Die Benefits vom Seilspringen

Mit dem Seilspringen, englisch Rope Skipping, kann man mehr oder weniger ganz einfach ein effektives Cardio Workout hinlegen. Die maximale Flexibilität ermöglicht es von überall aus Sport zu machen. Für alle Cardio-Freaks ist es das perfekte Sport-Equipment für den Urlaub, weil das Seil in jeden Koffer passt und man es fast überall benutzen kann. Wir haben noch weitere Benefits für euch.

Ganz-Körper-Workout: Das Seilspringen trainiert den ganzen Körper und viele der wichtigen Muskelgruppen. Darin inbegriffen sind die Waden, Obersschenkel, der Po, die Bauchmuskeln, Schultern und Arme.

Weitere Beiträge

‚Digitale‘ Frauengesundheit mit der Apple Watch

Outfit-Kombis für den Herbst

‚Hair‘-lich: Die neuen Haar-Trends

Wein-Expertin werden

Der Herbst bringt GLÜCK (Konfitüre)!