Titel: Festival
Quelle: Wendy Wei via Pexels | Pexels Photo License

Endlich ist es wieder möglich auf Events zu gehen und diesen Sommer das ein oder andere Festival mitzuerleben. Der Festival-Sommer nimmt auch so langsam Fahrt auf und nach fast zwei Jahren ‚Pause‘ aufgrund der Corona-Pandemie haben die Menschen erst Recht wieder große Lust auf das Feiern. Für alle, die noch nicht wissen, auf welches Event sie gehen wollen, und auch ein paar grundlegende Tipps für den Festival-Besuch brauchen, sollten jetzt weiterlesen.

play-rounded-fill

Die schönsten Festivals in Deutschland

Angefangen mit einem Klassiker ist das Rock am Ring-Festival im Nürnburgring in Rheinland-Pfalz eines der beliebtesten Open-Air-Musikevents. Hier können Fans verschiedener Musikrichtungen ausgelassen feiern zu den Beats großer Künstler. Ein weiteres Urgestein unter den Musik-Festivals ist das Wacken Open Air. Hier kommen jährlich ca. 90.000 Metal Fans aus der ganzen Welt in Schleswig-Holstein zusammen. Sowohl mit Musik, aber auch tollen anderen Attraktionen und Handwerk, wird man auf dem Tollwood-Festival in München versorgt. Zurück im Norden lockt z.B. das Reeperbahn Festival in Hamburg, auf dem auch über 350 Konzerte stattfinden sowie Filmvorführungen, Kunstausstellungen und Talks eine Bühne finden. Weitere coole Events findet ihr auf Festivalticker.de.

Must-Haves für’s Festival

Wenn es dann los gehen soll auf das erste Festival, stellt sich die Frage: Was braucht man denn alles? Wir haben eine kleine Packliste mit den Must-Haves, die auf keinen Fall auf eurem Trip fehlen dürfen. Am allerwichtigsten ist es im heißen Sommer viel zu trinken. Deswegen ist eine faltbare Trinkflasche das Festival-Gadget schlechthin.

Weitere Beiträge

Mode-Highlights: ‚Klein, aber oho‘

Musik in den Ohren: In-Ear-Kopfhörer

Vorsicht bei Schönheits-OPs im Ausland

Ashley Madison: Generation „Nicht-Monogamie“

Kranus-Health: Potenzstörungen und Pornografie