Titel: Valentinstag
Quelle: https://www.pexels.com/de-de/@gustavo-fring/ via Pexels | Pexels Photo License

Am 14. Februar feiern wir den Tag der Liebe. Dabei wird jährlich viel Wirbel um den Valentinstag gemacht. Männer stellen sich die Frage, was sie schenken sollen, wobei es eigentlich darum geht: Wie macht Man(n) die Frau tatsächlich glücklich? Außerdem überlegen viele, welche Summe angemessen ist für ein Liebes-Geschenk auszugeben. Und: Schenkt man sowohl Haupt- als auch Nebenpartner*in etwas? Dabei kommt auch die Frage auf, ob man überhaupt zwei Personen gleichzeitig lieben kann. Ashley Madison, die Dating-Plattform für Verheiratete, hat sich mit diesen Themen anlässlich dem Tag der Liebe auseinandergesetzt.

play-rounded-fill

Für Happiness, nicht nur am Valentinstag

Eins ist klar: Liebe an sich kennt eigentlich keine Sprachbarrieren. Sie ist auf der ganzen Welt gleich. Wie jedoch eine Umfrage von Ashley Madison zeigte, ist die Kommunikation in Form von Sprache bei Männern und Frauen unterschiedlich. Über die Hälfte der Frauen wünschen sich Romantik, in Form aufmerksamer Gesten im Alltag wie einer Liebesbotschaft, Kaffee am Bett oder einem Kuss zwischendurch. Männer hingegen suchen derartig romantische Liebesbeweise viel weniger. Auch wenn der Sex bei Frauen laut der Ashley Madison-Befragung für 72% sehr wichtig und bei der Befragung an erster Stelle steht, folgt „Mir zuhören“ und „Sich um mich kümmern“ bald darauf. Wir haben mit Sexualberaterin Mignon Kowollik zu diesem Thema gesprochen. Die Expertin erklärte uns, dass der Partner im besten Falle alle Bedürfnisse erfülle. Jedoch sei es logisch, dass eine derartige Perfektion im Verhalten nicht immer möglich sei. Kowollik hielt fest: „Sex ist eine Seite davon, aber auch unscheinbare Kleinigkeiten gehören dazu. Wenn nun das eine oder das andere nicht passt, führt dies häufig zu Verstimmungen“. Oftmals fehle es Frauen an einer ihrer Sehnsüchte, der Wunsch nach allem sei jedoch trotzdem da. Deswegen lassen sich manche Frauen ihre „Notfalls woanders“ erfüllen, so Kowollik. Daraus lässt sich schließen: Zum Glücklich-Sein, nicht nur am Valentinstag, aber besonders da, bedarf es vor allem mehr Zeit und Aufmerksamkeit der Männer. Dies gilt sowohl im Schlafzimmer als auch am Küchentisch.

Titel: Sexualtherapeutin Mignon Kowollik; Foto: Ari Coza
Quelle: via Foto: Ari Coza; Ashley Madison | Pressemitteilung

Auf der Dating-Plattform Ashley Madison sind Sprachbarrieren kein Thema. Das Portal ist in 52 Ländern auf 19 Sprachen verfügbar und bietet seit 2002 mit über 75 Millionen Mitgliedern eine große Auswahl an neuen, diskreten Kontakten.

Weitere Beiträge

Welttag des Buches

Welttag des Buches: Neuerscheinungen, die begeistern!

Lebenselixier Wasser

Lebenselixier Wasser: Unser kostbares Gut feiern und schützen

Parfüms für den Frühling

Frühlingsduft: Die besten Parfüms, um die Saison einzuläuten

chemische Peelings

Chemisches Peeling: Ein Must-have für deine Hautpflege?

Frühlingskräuter

Frühlingskräuter: Natürliche Heilkraft für dein Wohlbefinden