Titel: Schlafendes Paar
Quelle: cottonbro studio via Pexels | Pexels Photo License

Die meisten von uns lieben ihn – bekommen aber zu wenig ab oder zu schlechten: Die Rede ist nicht von Sex, sondern von gutem Schlaf. Wir verbringen im Optimalfall ein Drittel des Tages im Bett und tanken Energie, während wir schlummern. Umso wichtiger ist es, dass wir das richtige Bettzeug wählen. Nicht nur das Kissen ist relevant für erholsame Nächte, auch die Bettdecke, die oft ‚vernachlässigt‘ wird, ist essentiell.

play-rounded-fill

Investieren in eine Bettdecke

Da guter Schlaf für uns sehr wichtig ist, damit wir den stressigen Alltag bestreiten und auch die Freizeit genießen können, ist die Investition in eine gute Bettdecke sinnvoll. Schlafexperten raten dazu, dass man seine Zudecke nach zwei bis fünf Jahren wechseln sollte. Denn wenn wir uns tagtäglich damit zudecken, ist es irgendwann kritisch mit der Hygiene. Wer nun sagt, er wasche das Bettzeug regelmäßig, dem sei ein Lob zugesprochen. Dennoch: Der Decken-Wechsel ist fällig, weil durch das Waschen in der Waschmaschine die Qualität einer Bettdecke sinkt.

Praktische Ganzjahres-Bettdecke

Beliebt sind Bettdecken, die man das ganze Jahr nutzen kann. Dabei klippt man im Winter zwei Decken zusammen, in warmen Sommermonaten nutzt man nur eine Decke. Man muss jedoch testen, was sich für einen selbst gut anfühlt: Ist die Decke zu schwer? Zu groß oder zu unflexibel? Es gibt bei den qualitativ hochwertigeren Zudecken meistens solche auf dem Markt, die temperaturregulierend, atmungsaktiv und feuchtigkeitstransportierend sind. Sinnvoll beim Material ist mittlerweile hochwertiges Polyester, das man gut reinigen und ggf. auch in den Trockner stecken kann. Naturmaterialien wie Daunen zeichnen sich dafür durch Langlebigkeit und einen besonders weiches Komfortgefühl. Eine Wellenoptiksteppung ist zudem angenehm-gemütlich und legt sich an den Körper. Zudem sollte man auf die Öko-Tex 100 Standards achten. Viele Decken sind heutzutage auch Allergiker-freundlich, man sollte es dennoch überprüfen.

Titel: Bettdecke
Quelle: Monstera via Pexels | Pexels Photo License

Rundum abgestimmt: Bettgestell, Kopfkissen, Bettdecke,…

Allerdings ist die perfekte Bettdecke alleine nicht ausreichend. Auch das Bettgestell, die Matratze und das Kopfkissen, das Laken sowie Bettwäsche müssen den individuellen Bedürfnissen angepasst sein.

Hier haben wir einen Test-Bericht über Decken für euch, der euch bei der konkreten Wahl helfen soll.

Wer neben Schlaf noch mehr Erholung braucht, dem empfehlen wir eine Winter-Reise auf die Kanaren. Dann ist es dort schön warm. Mehr dazu findet ihr in diesem Beitrag.

Weitere Beiträge

Jeans stylen

Denim-Revival: Neue Wege, um Jeans in dieser Saison zu stylen

Kinofilme im Mai

Die besten neuen Kinofilme im Mai

Sonnenschutz Guide

Sonnenschutz Guide: Wie du deine Haut richtig schützt

Nachhaltiger leben

Nachhaltiger leben: Kleine Schritte, die viel verändern können

selbstgemachte Gesichtsmasken

Selbstgemachte Gesichtsmasken für strahlende Haut