Titel: Waschmaschine
Quelle: Polina Chistyakova via Pexels | Pexels Photo License

Wir kennen es alle: Die Turnschuhe ein paar Mal getragen und schon haben sie etwas Dreck, Blütenstaub und Co. abbekommen. Der Gedanke an die Waschmaschine ist dann auch gleich da. Aber das Waschen von Sneaker kann auch daneben gehen. Wir haben nachfolgend ein paar hilfreiche Tipps, wie man seine Schuhe wieder sauber bekommt, ohne dass diese am Ende schlimmer aussehen als zuvor.

Grundsätzliches beim Waschen von Sneaker

Zunächst einmal: Welche Schuhe kann man in der Waschmaschine waschen, welche überhaupt nicht? Bei Stoff- und Sportschuhen ist das Waschen in der Maschine in Ordnung. Dazu gehören z.B. Stoffschuh-Klassiker wie Chucks, Vans oder Superga. Aber zu oft sollte man seine Schuhe nicht in die Waschtrommel stecken. Der Stoff kann mit der Zeit an Farbe verlieren, aufrauen und Kleber kann sich lösen. Sneaker und Co. aus Leder oder mit Nieten, Glitzersteinchen oder sonstigen Accessoires sind prinzipiell nicht geeignet für die Maschine. Was in Ordnung geht, sind z.B. Sneaker mit ein wenig Ledereinsatz.

Weitere Beiträge

Prof. Werner Mang: Trend Männer-Chirurgie

Volksleiden Bandscheibenvorfall: Tipps zur Prävention von

Fashion für heiße Temperaturen

Hebammen- und Schwangerschaftsberatung digital

Sozialer Gin – mit und ohne Alkohol